Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt

Vielfältige Karrierewege an der Mittelstandsakademie Bayern (MAB)

Nächster Lehrgangsbeginn: 08. September 2020, schreiben Sie uns einfach unter „Kontakt“ oder „Bewerbung“.

Karriereoptionen staatlich geprüfter Betriebswirt an der Mittelstandsakademie Bayern

 

Staatlich geprüfter Betriebswirt: Ihr Weg zum Studium

Die Fachakademie für Wirtschaft ist eine staatlich anerkannte Schule, die zum höheren beruflichen Abschluss Staatlich geprüfter Betriebswirt führt. Dieser ist der einzige nach Landesrecht staatlich anerkannte Betriebswirtabschluss, der aufgrund der wirtschaftlichen und allgemeinbildenden Studieninhalte (Englisch, Mathematik, Deutsch und weitere Fächer) auch die Fachhochschulreife ermöglicht.

Darüberhinaus werden in diesem Studium der Fachakademie für Wirtschaft keine Vorlesungen/Seminare sondern Unterricht abgehalten, sodass der Selbstlernanteil aufgrund der hohen Stundenzahl (mind. 2.400 – 2.560 Std.), deutlich geringer ist als an einer Hochschule.

An der Fachakademie für Wirtschaft kann zwischen einem Studium in Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend gewählt werden. Der Wechsel zwischen den Modellen oder eine Unterbrechung des Studiums ist zu bestimmten Zeitpunkten möglich.

So können Weiterbildung, Familie und Beruf optimal miteinander kombiniert werden – auch wenn im Privat- oder Berufsleben Veränderungen anstehen. Außerdem kann das Studium an der Fachakademie für Wirtschaft mit Zusatzqualifikationen (Fachwirt, AdA-Schein, SAP) oder einem Bachelor-Studium kombiniert werden.

Das Bachelor-Studium ist als Verbund- oder Anschluss-Studium möglich, wobei die Klausurleistungen aus dem Staatlich geprüften Betriebswirt auf das Bachelor-Studium angerechnet und die Noten übernommen werden.

Staatlich geprüfter Betriebswirt Vollzeit, Teilzeit, berufsbegleitend